wir suchen...

            
B. Sc. Gartenbau oder vgl. naturwissenschaftlicher Studiengänge (m/w/d)


Image
Image


Das Servicepaket des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz für wein- und gartenbauliche Berufsbildung, Beratung, Forschung und Landentwicklung

Durch die Agrarverwaltungsreform des Landes im September 2003 wurden bisher eigenständige Einrichtungen im neu gegrün-deten DLR Rheinpfalz zu einem Zentrum für alle Dienstleistungen des Landes im Ländlichen Raum zusammengeführt. Organisatorisch wurden das frühere Kulturamt Neustadt als Abteilung Landentwicklung, Länd-liche Bodenordnung und Arbeits-gebiete der früheren Lehr- und Forschungsanstalt Neustadt sowie die Dienstleistungen im Garten-bau, die das Land an verschie-denen Dienstsitzen in den Anbau-gebieten bereitstellt, als Abtei-ungen Schule, Weinbau und Oenologie, Gartenbau und Phyto-medizin im DLR Rheinpfalz integriert. Heute ist das DLR Rheinpfalz mit rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern landesweit tätig. Ausschließlich an dieser Einrichtung betreibt das Land Rheinland-Pfalz neben Ausbildung, Beratung, Erwachse-nenbildung, Versuchswesen und Landentwicklung im Bereich der Sonderkulturen Weinbau und Gartenbau auch eine angewandte Forschung in Weinbau und Oenologie.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dlr.rlp.de



Sie möchten die Chance nutzen, um sich weiterzuentwickeln, neue Herausforderungen meistern? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Zur Unterstützung des Teams der Abteilung Gartenbau am Lehr- und Versuchsbetrieb Queckbrunnerhof am Standort Schifferstadt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Dipl.-Ing. FH bzw. B. Sc. Gartenbau, Landwirtschaft oder vergleichbarer naturwissenschaftlicher Studiengänge (m/w/d)
befristet bis zum 31.12.2027 in Vollzeit, Entgeltgruppe 11 TV-L


Das erwartet Sie...

  • Umsetzung des Arbeitsprogramms zur Optimierung des Humusmanagements in verschiedenen rheinland-pfälzischen Gemüsebaubetrieben
  • Erhebung von Grunddaten und während der Projektlaufzeit kontinuierlich Daten bzgl. Pflanze, Boden und Bewirtschaftung in den Demonstrationsbetrieben und deren Auswertung
  • Identifizierung von betriebsindividuellen Potenzialen für den Humuserhalt und Humusaufbau und Erstellung betriebsspezifischer Konzepte mit den Demonstrati-onsbetrieben zum Aufbau von Humus
  • Unterstützung der Betriebe bei der Umsetzung der Maßnahmen
  • Erstellung von Berichten, Präsentationen auf Fachveranstaltungen, Durchfüh-rung regionaler Workshops
  • Erarbeitung von Fachinformationen für Online- und Printmedien und Vernetzung der Ergebnisse mit den bestehenden Beratungsaktivitäten der Verbundberatung

Das bringen Sie mit...

  • Abgeschlossener Hochschulabschluss (Dipl.-Ing. FH bzw. B. Sc.) vorzugsweise im Bereich Gartenbau, Landwirtschaft oder auch in einem vergleichbaren natur- bzw. agrarwissenschaftlichen Studiengang, möglichst mit Kenntnissen im Gemüsebau einschließlich der dort verwendeten Maschinentechnik
  • Kenntnisse im Gemüsebau einschließlich der dort verwendeten Maschinentechnik sind erwünscht
  • Erfahrungen im Bereich der Versuchsplanung und -durchführung von Freilandver-suchen sind von Vorteil
  • Konzeptionelle und übergreifende Arbeitsweise, Fähigkeit Netzwerke aktiv zu gestal-ten
  • Neben einer gewissenhaften und selbständigen Arbeitsweise sind Sie körperlich in der Lage, bei Versuchen im Freiland aktiv mitzuwirken
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen sowie die Anwendung von Statis-tiksoftware
  • Führerschein (Klasse B) zur Durchführung von Dienstreisen

Das bieten wir Ihnen...

  • Gut vorgesorgt | Attraktive Konditionen im Rahmen einer betrieblichen Altersvorsorge und vermögenswirksamer Leistungen
  • Gesund bleiben | Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Wissen und Fähigkeiten erweitern | Fortbildungsangebote zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Familie und Beruf vereinbaren | Familienfreundliche Arbeitsbedingungen

Das Land Rheinland-Pfalz fördert aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wün-schen uns daher ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behin-derung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion oder sexuellen Identität. Bei gleichwertiger Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind sowie schwerbehinderte Menschen, bei entsprechender Eignung, bevorzugt berücksichtigt.
Auf Wunsch wird die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung geprüft. Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeit erworben wurden, werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 1 des Landesgleichstellungsgesetzes berücksichtigt.
Die postalisch eingereichten Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden alle Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Landesdatenschutzgesetzes zu. Ausführliche Informatio-nen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserer Internetseite unter dem Link:
www.add.rlp.de/de/service/stellenausschreibungen/

Nähere Informationen zur ausgeschriebenen Stellen erhalten Sie bei Dr. Sebastian Weinheimer (Tel: 06235/9263-73, mailto: sebasti-an.weinheimer@dlr.rlp.de).

Informationen über das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz finden Sie unter www.dlr-rheinpfalz.rlp.de


Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung